Wie man eine brütende Henne gut ausbricht

William Mason 12-10-2023
William Mason

Jeder, der Hühner hält, weiß, dass sie sehr individuelle Charaktere sein können. Was bei dem einen Mädchen funktioniert, muss bei einem anderen nicht unbedingt funktionieren. Der Versuch, eine brütende Henne zu erziehen, ist eine der Gelegenheiten, bei denen ihre Macken und ihr Charakter wirklich zum Vorschein kommen können. Einige, wie Sie feststellen werden, sind viel sturer als andere.

Wir haben seit einigen Jahren Rettungshühner. Wir haben keinen Hahn und hatten noch nie einen. Aber auch ohne die Möglichkeit, eine lebensfähige Brut zu haben, wurde ab und zu eine Henne brünstig.

Wenn eine Henne brütet, halten wir das nicht immer für ein Problem. Es kann einfach ein Zeichen für gute mütterliche Instinkte sein. Aber was ist, wenn Hennen brüten, obwohl sie keine Eier auszubrüten haben?

Wie man eine brütende Henne ausbricht

Wenn Ihre Henne brütet, müssen wir humane Wege finden, um sie aus ihrer Bruttätigkeit zu befreien. Hier sind fünf Möglichkeiten, die Ihnen (und Ihrer Henne) helfen:

  1. Entfernung und Ablenkung
  2. Entfernung von Nistmaterial
  3. Baden in kaltem Wasser
  4. Ausschluss von Ställen und Nistkästen
  5. Isolierung und Eingeschlossenheit

Wir mussten noch nie auf Nummer fünf zurückgreifen - aber vielleicht müssen Sie das. Wenn Sie diese Liste von Möglichkeiten nacheinander abarbeiten, sollte es Ihnen gelingen, einen brütenden Vogel zu brechen und die Dinge wieder ins Lot zu bringen.

Im Folgenden werden wir jede dieser Optionen etwas näher beleuchten.

Wie man eine brütende Henne mit fünf humanen Methoden ausbrechen kann.

Warum werden Hennen brünstig?

Bevor wir uns die verschiedenen Möglichkeiten zum Ausbrechen einer brütenden Henne ansehen, ist es vielleicht hilfreich, einen kurzen Blick darauf zu werfen, was es bedeutet, wenn eine Henne brütig wird, und warum dies geschieht.

Eine "brütende" Henne ist einfach eine Henne, die ihrer natürliche Instinkte Unabhängig davon, ob sie auf einer lebensfähigen Brut sitzt oder nicht, haben ihre Hormone eingesetzt, und sie ist oft extrem hartnäckig in ihren Bemühungen um ein Nest.

Siehe auch: Wie man eine Jurte baut - Schritt für Schritt

Hennen werden im natürlichen Verlauf der Dinge brünstig, wenn sie lebensfähige Eier legen. Aber manchmal kann eine Henne auch brünstig werden, wenn die Eier nicht befruchtet wurden, und manchmal sogar, wenn aufgrund ihres Hormonspiegels überhaupt keine Eier vorhanden sind.

Wir haben festgestellt, dass dies manchmal bei den älteren "Damen" in unserer Herde vorkommt. Die Hormone können sich mit dem Alter der Hennen verändern.

Faszinierenderweise haben in unserer reinen Weibchenherde im Laufe der Jahre auch einige Tiere aufgehört zu legen, wie Hähne zu krähen und einige männliche Merkmale anzunehmen, was in reinen Weibchenherden nicht ungewöhnlich ist und oft ein Zeichen für hormonelle Ungleichgewichte im Alter ist.

Wir hatten auch ein paar brütende Mädchen - darunter eine besonders hartnäckige Henne.

Wie bricht man ein brünstiges Huhn auf humane Weise aus?

Natürlich möchte niemand seine Hühner verletzen oder in Bedrängnis bringen. Leider habe ich von allen möglichen grausamen Methoden gehört, mit denen man brütende Vögel aus dem Verkehr ziehen will.

Da es jedoch oft unmenschlich ist, einen brütenden Vogel seinem Schicksal zu überlassen, möchte ich Ihnen fünf humanere Methoden vorstellen:

1. entfernen und ablenken

Die erste Methode, die man ausprobieren sollte, braucht etwas Zeit, kann aber oft funktionieren, wenn man entschlossen und konsequent genug ist.

Bei dieser Methode wird der Vogel jedes Mal, wenn er versucht, sich zu setzen, sanft aber bestimmt aus dem Nistkasten entfernt.

Seien Sie gewarnt: Eine brütende Henne kann sehr aggressiv werden - sie pickt und gibt sogar knurrende Geräusche von sich. Sie werden vielleicht erstaunt sein über die plötzliche Veränderung des Charakters selbst eines zuvor freundlichen Vogels.

Aber wenn man die Henne sanft hochhebt und sie jedes Mal vom Nest wegbewegt, wenn sie versucht, sich zu setzen, kann man das Brutverhalten oft unterbrechen.

Versuchen Sie, sie in einen anderen Teil des Gartens zu bringen, und lenken Sie sie mit Leckereien und anderen Reizen ab.

Es funktioniert vielleicht nicht immer sofort, aber Sie werden oft feststellen, dass die Ablenkung im Laufe der Zeit verschiedene Verhaltensweisen fördert, die dann zum Tragen kommen.

2. das Entfernen von Nistmaterial

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, das Nistmaterial aus den Nistkästen zu entfernen, in denen die brütende Henne zu sitzen versucht. Wenn Sie nicht versuchen, Eier auszubrüten, sollten Sie natürlich alle Eier sofort entfernen. Aber eine brütende Henne kann auch sitzen, wenn überhaupt keine Eier vorhanden sind.

Durch das Entfernen des Nistmaterials wird der Bereich zu einem weniger attraktiven Nistplatz, der von der Henne nicht mehr als so günstig für das Brüten angesehen wird, da er nicht mehr so warm und bequem ist.

Die Henne, die glaubt, dass sie ihre Eier ausbrüten will, wird manchmal aufgeben und weiterziehen, wenn Sie diesen Schritt tun. Einige hartnäckige Hennen werden jedoch trotzdem weitermachen.

3. das Baden in kaltem Wasser

Wenn eine Henne brütet, werden ihre Brust und ihr Schlot wärmer. Dies ist von Vorteil, wenn sie in der Lage sein soll, die Körperwärme an die Eier im Nest abzugeben. Wenn die Bruttätigkeit jedoch nicht erwünscht ist, kann eine Abkühlung der unteren Teile der Henne dazu beitragen, sie aus dieser Haltung herauszubringen.

Ich würde auf keinen Fall empfehlen, eine brütende Henne herzlos in kaltes Wasser zu tauchen, aber ein sanftes Bad in lauwarmem Wasser wird ihr nicht allzu unangenehm sein, solange das Wetter nicht zu kalt ist.

Nehmen Sie ein flaches Gefäß und füllen Sie es mit kühlem (aber nicht eiskaltem) Wasser. Legen Sie die Henne dann vorsichtig ins Wasser, so dass ihr Schlund und ihre Brust untergetaucht sind. Halten Sie sie vorsichtig und lassen Sie sie einige Minuten lang dort.

Das Ablenken mit ein paar Mehlwürmern oder anderen Leckereien kann dazu beitragen, dass sie nicht zu sehr in Bedrängnis gerät. Die Ablenkung sowie die Abkühlung können manchmal helfen, das Brutverhalten zu durchbrechen.

Danach können Sie sie an einem sonnigen Tag auf natürliche Weise abtrocknen lassen. Achten Sie jedoch darauf, dass sie bei kühler Luft ein wenig abgetrocknet wird. Stellen Sie sicher, dass ein Staubbad zur Verfügung steht, falls sie aus der Brutphase herauskommt und dies in Betracht zieht.

Das hat bei einer unserer brütenden Hennen sehr geholfen: Sie saß nicht mehr ständig auf einem leeren Nest, sondern sonnte sich und kehrte innerhalb von etwa einer Stunde nach dem Bad zu ihrem normalen Kratz- und Staubbadverhalten zurück.

4 Ausschluss von Ställen und Nistkästen

Wenn eine Henne sich hartnäckig weigert, einen Nistkastenbereich zu verlassen, und immer wieder zu einem Nistkasten zurückkehrt, egal wie oft man sie von dort entfernt, ist es eine weitere Möglichkeit, sie von dem Bereich auszuschließen, in dem sie ihre Brut aufziehen will.

Manchmal können Sie den Hühnern den Zugang zu den Nistkästen nur während der morgendlichen Eiablage gestatten und dann den Nistkastenteil oder den gesamten Stall abschließen, nachdem die Eier von den anderen Mitgliedern Ihrer Herde gelegt worden sind.

Manchmal müssen Sie dafür sorgen, dass der Stall für die brütende Henne die ganze Zeit gesperrt ist.

Wenn Sie eine brütende Henne von ihrem Nistplatz ausschließen, kann es passieren, dass sie aufgibt und weiterzieht.

Ein Mädchen war jedoch besonders hartnäckig: Nachdem wir sie aus dem Stall und dem Nistbereich ausgeschlossen hatten, verlegte unsere Freilandhündin ihren Schwerpunkt einfach auf einen neuen Nistplatz unter einem Busch.

Aber wir kehrten zum ersten Schritt zurück und entfernten sie einfach ein paar Tage lang von diesem neuen Ort, und mit viel Ablenkung verließ sie schließlich die Brutphase und kehrte zur Normalität zurück.

5. die Isolierung und der Freiheitsentzug

Nicht bei allen haben die oben genannten Methoden funktioniert, manche Hennen sind sogar noch sturer.

Obwohl dies nur als letzter Ausweg in Betracht gezogen werden sollte, kann es in manchen Fällen notwendig sein, die Henne in den "Hühnerknast" zu schicken - und sie für eine gewisse Zeit einzusperren. In einer Umgebung, in der sie ständig eingesperrt und isoliert ist, wird sie nicht in der Lage sein, in einem Nest zu sitzen.

Sie sollten sie jeden Tag kurz herauslassen, um zu sehen, wie sie sich verhält. Wenn sie weiterhin Brutverhalten zeigt, aggressiv ist und versucht, zu nisten, sollten Sie sie wieder in ihre Behausung zurückbringen.

Wenn sie sich jedoch kratzt, frisst und andere normale Verhaltensweisen zeigt, ist das Problem gelöst und sie kann zur Herde zurückkehren.

Soll ich meine brütende Henne ausbrechen?

Denken Sie daran, dass Sie eine brütende Henne nur dann brechen müssen, wenn dieses Verhalten problematisch ist. Manchmal kann eine brütende Henne eine ausgezeichnete Sache sein - sie hilft Ihnen, erfolgreich Eier auszubrüten - egal, ob es ihre eigenen sind oder von einer weniger natürlichen Mutter in Ihrer Herde stammen.

Muss ich eine brütende Henne brechen?

Sie müssen eine brütende Henne nur dann unterbrechen, wenn sie keine lebensfähigen Eier legt. Wenn die Bruttätigkeit jedoch einsetzt, ohne dass Eier ausgebrütet werden, kann das Verhalten schädlich sein. Es kann auch schädlich sein, wenn das Verhalten zu lange andauert.

Was passiert, wenn man eine brütende Henne nicht ausbricht?

Es ist wichtig zu verstehen, dass das Ausbrüten von Eiern für die Henne sehr anstrengend ist. Wenn sie zu lange durchhält, leidet sie. Sie verbraucht viel Energie und ist während dieser Zeit anfälliger für Atemwegserkrankungen und andere Gesundheitsprobleme.

Fressen und trinken brütende Hennen?

Brütende Hennen verlassen das Nest nur kurz und selten, um zu fressen und zu trinken. Ihre eigenen Bedürfnisse werden zweitrangig, da sie sich voll und ganz darauf konzentrieren, auf ihren Eiern zu sitzen und dafür zu sorgen, dass diese erfolgreich schlüpfen. Wenn dies nicht geschieht, kann das brütende Verhalten anhalten und die Hennen können an Gewicht verlieren. Sie bekommen möglicherweise nicht genug zu fressen und zu trinken und ihre Gesundheit kann auch in anderer Hinsicht leiden.

Müssen brütende Hennen getrennt werden?

Hühner sind gesellige Lebewesen, daher ist es am besten, sie nur dann vom Rest der Herde zu trennen, wenn alles andere versagt.

Brütende Hennen müssen gelegentlich getrennt und isoliert werden, um ihr Verhalten zu unterbrechen. Es kann auch vorkommen, dass sie besonders aggressiv werden und andere Hennen angreifen; in diesem Fall müssen Sie sie ebenfalls trennen. Versuchen Sie jedoch zunächst die anderen oben genannten Schritte, bevor Sie diesen Schritt tun.

Wie lange dauert es, bis eine brütende Henne ausbricht?

Denken Sie daran, dass Hennen normalerweise 21 Tage lang auf ihren Eiern sitzen sollten. Nach diesem Zeitraum sollte der Drang, auf den Eiern zu sitzen, nachlassen.

Allerdings sind alle brütenden Hennen unterschiedlich. Bei manchen dauert es nur ein oder zwei Tage, bis die Bruttätigkeit nachlässt, während andere sehr stur sind und viel länger brauchen, um die Bruttätigkeit zu beenden. Aber seien Sie konsequent, hartnäckig und freundlich, und das Verhalten wird vorübergehen.

Achten Sie einfach darauf, dass Sie sich gut um Ihre brütende Henne kümmern. Ihr Verhalten ist nicht ihre Schuld und es ist nur natürlich. Sie macht eine Menge durch.

Als ihr Betreuer ist es Ihre Aufgabe, ihr dabei zu helfen, diese Zeit so hilfreich und menschlich wie möglich zu überstehen, und zwar so schnell wie möglich, wenn keine Eier ausgebrütet werden müssen.

Siehe auch: Wie Sie Ihre abblätternde, klebrige Antihaft-Pfanne wiederherstellen

Haben Sie gute Tipps, wie man eine brütende Henne ausbricht, ein seltsames Verhalten eines Huhns oder eine besonders störrische Henne? Lassen Sie es uns in den Kommentaren unten wissen!

William Mason

Jeremy Cruz ist ein leidenschaftlicher Gärtner und engagierter Hobbygärtner, der für sein Fachwissen in allen Bereichen rund um Hausgarten und Gartenbau bekannt ist. Mit jahrelanger Erfahrung und einer tiefen Liebe zur Natur hat Jeremy seine Fähigkeiten und sein Wissen in den Bereichen Pflanzenpflege, Anbautechniken und umweltfreundliche Gartenpraktiken verfeinert.Jeremy wuchs inmitten üppiger grüner Landschaften auf und entwickelte schon früh eine Faszination für die Wunder der Flora und Fauna. Diese Neugier trieb ihn dazu, einen Bachelor-Abschluss in Gartenbau an der renommierten Mason University zu machen, wo er das Privileg hatte, von dem geschätzten William Mason – einer legendären Persönlichkeit auf dem Gebiet des Gartenbaus – betreut zu werden.Unter der Anleitung von William Mason erlangte Jeremy ein tiefgreifendes Verständnis der komplizierten Kunst und Wissenschaft des Gartenbaus. Jeremy lernte vom Maestro selbst und verinnerlichte die Prinzipien nachhaltiger Gartenarbeit, biologischer Praktiken und innovativer Techniken, die zum Eckpfeiler seines Ansatzes für den Hausgartenbau geworden sind.Jeremys Leidenschaft, sein Wissen zu teilen und anderen zu helfen, inspirierte ihn zur Gründung des Blogs Home Gardening Horticulture. Mit dieser Plattform möchte er angehende und erfahrene Hobbygärtner stärken und weiterbilden und ihnen wertvolle Einblicke, Tipps und Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Schaffung und Pflege ihrer eigenen grünen Oasen geben.Von praktischen Ratschlägen anVon der Pflanzenauswahl und -pflege über die Bewältigung allgemeiner Gartenherausforderungen bis hin zur Empfehlung der neuesten Werkzeuge und Technologien deckt Jeremys Blog ein breites Themenspektrum ab, das auf die Bedürfnisse von Gartenbegeisterten aller Niveaus zugeschnitten ist. Sein Schreibstil ist fesselnd, informativ und voller ansteckender Energie, die die Leser dazu motiviert, sich selbstbewusst und enthusiastisch auf ihre Gartenreise zu begeben.Über seine Blogaktivitäten hinaus beteiligt sich Jeremy aktiv an gemeinschaftlichen Garteninitiativen und örtlichen Gartenclubs, wo er sein Fachwissen weitergibt und das Kameradschaftsgefühl unter anderen Gärtnern fördert. Sein Engagement für nachhaltige Gartenbaupraktiken und Umweltschutz geht über seine persönlichen Bemühungen hinaus, da er aktiv umweltfreundliche Techniken fördert, die zu einem gesünderen Planeten beitragen.Mit seinem tief verwurzelten Verständnis des Gartenbaus und seiner unerschütterlichen Leidenschaft für den heimischen Gartenbau inspiriert und stärkt Jeremy Cruz weiterhin Menschen auf der ganzen Welt und macht die Schönheit und Vorteile der Gartenarbeit für alle zugänglich. Egal, ob Sie ein grüner Daumen sind oder gerade erst anfangen, die Freuden der Gartenarbeit zu entdecken, Jeremys Blog wird Sie auf Ihrer gärtnerischen Reise mit Sicherheit begleiten und inspirieren.