Primitive Lagerfeuer Smoker DIY - Wie man Fleisch in der Wildnis räuchert

William Mason 12-10-2023
William Mason

Wir haben einen primitiven Räucherofen gebaut, der sich perfekt zum Räuchern von Fleisch eignet, egal wo du bist: in der Wildnis, in deinem Garten oder auf einem Campingausflug.

Dies ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Selbermachen, die sich auch im Überlebensfall als nützlich erweisen könnte - wenn Sie ohne Strom sind oder sich im Wald verirrt haben, können Sie immer noch Fleisch räuchern.

Lebensrettend, ich weiß!

Wie man Fleisch in freier Wildbahn mit einem selbstgebauten Räuchergerät räuchert

Das Leben und Reisen in einem Wohnmobil hat seine Höhen und Tiefen. Ich liebe es, dass ich den Fischen und dem Wild dorthin folgen kann, wo sie sich aufhalten, und verschiedene Arten, Gebiete und Jahreszeiten erkunden kann.

Aber ich habe keinen Platz in der Gefriertruhe oder für Geräte.

Außerdem habe ich mich schon immer mehr für primitive Fertigkeiten und Bushcraft interessiert als für jede Art von industrialisiertem System, also habe ich beschlossen, es auf primitive Art zu machen und einen primitiven Fleischräucherer bauen damit ich dir zeigen kann, wie man Fleisch in freier Wildbahn räuchert.

Es hat phänomenal funktioniert, also musste ich es mit der Welt teilen. Bevor wir zum Kern des Projekts kommen, lassen Sie uns über das Geschäft reden.

Was es mit geräuchertem Fleisch auf sich hat

Wenn Sie dies lesen, haben Sie sicher schon einmal Speck und wahrscheinlich auch Beef Jerky gegessen.

Das sind nur ein paar einfache Beispiele für geräuchertes Fleisch, aber wahrscheinlich haben Sie auch schon einmal geräuchertes BBQ gegessen, denn es ist fantastisch!

Einfach ausgedrückt, ist das Räuchern von Fleisch ein kaltes oder heißes Verfahren, das dem Fleisch kräftige Aromen und Farben verleiht.

Kaltes Rauchen

Kaltes Rauchen Nach dem Pökeln wird das Fleisch kalt geräuchert. Beim Pökeln handelt es sich um ein trockenes Einreiben oder Pökeln, bei dem in der Regel viel Salz und oft weitere Gewürze verwendet werden, um die Aromen zu verstärken.

Wenn Sie es vorziehen, einen Smoker zu kaufen, anstatt sich selbst einen primitiven Smoker zu bauen, ist der Weber Smokey Mountain ein großartiger Smoker, den ich sehr empfehlen kann.

Heißes Rauchen

Heißes Rauchen Die meisten unserer geräucherten Fleischsorten werden heute wegen des Geschmacks und weniger wegen der Konservierung geräuchert.

Manchmal hat die Konservierungsmethode etwas so Köstliches hervorgebracht, dass sie auch heute noch angewandt wird, wie z. B. Speck, der immer noch hervorragend schmeckt!

Wenn Sie einmal ein Stück Speck probieren, das nicht geräuchert wurde, werden Sie feststellen, dass es sich nur um Schweinefleisch handelt.

H ot Rauchen vs. Kaltes Rauchen

  • Heißes Rauchen ist heute wahrscheinlich das gängigste Verfahren und wird in erster Linie verwendet, um Aromen hinzuzufügen und ein langsam gegartes, schmackhaftes Produkt zu erzeugen. Das Heißräuchern erfolgt in der Regel in der 160-275 Grad Bereich.
  • Kaltes Rauchen wird meist zur Konservierung von Fleisch verwendet und befindet sich in der Regel in der 68-89 Grad Wenn Fleisch gepökelt und dann kalt geräuchert wird, fügt der Rauch Phenole und andere Chemikalien hinzu, die eine antimikrobielle Wirkung auf das Fleisch haben.

Kalt geräucherte Fleischkonserven sind nicht gekocht Es wird daher empfohlen, das Fleisch vor dem Räuchern zu pökeln oder nach dem Räuchern zu kochen.

Lesen Sie mehr - 11 Möglichkeiten, Fleisch ohne Strom zu konservieren!

Einige werden argumentieren, dass es eine andere Methode des Rauchens gibt: Flüssigrauch .

OK, Flüssigrauch kann einige schöne Aromen verleihen, ist aber kein Rauch und meiner Meinung nach nur ein weiteres Konsumprodukt, das die Authentizität des Selbermachens verwässert.

Allerdings habe ich auch schon Flüssigrauch verwendet, wenn ich Dörrfleisch im Ofen gemacht habe und keine geeignete Räuchermethode zur Hand hatte.

Grundsätze für einen selbstgebauten Fleischräucherer

Der Hauptzweck eines Rauchers besteht darin einen gekammerten Bereich bieten, in dem sich der Rauch konzentrieren kann Dies ist eines der Grundprinzipien für das Räuchern von Fleisch in freier Natur.

Je effizienter der Smoker arbeitet, desto besser und gleichmäßiger kann ein Produkt hergestellt werden. Die Effizienz des Smokers liegt in der Wärmeregulierung und in der Fähigkeit, den Rauch zu halten.

Der Smoker, den ich hier gebaut habe, ist zwar nicht zu 100 % perfekt, aber er leistet gute Arbeit!

Selbst ein handelsüblicher Räucherofen kann die Hitze nicht perfekt regulieren und muss außerdem den Zug und den Rauch entweichen lassen.

Der Räucherofen, den ich gebaut habe, ähnelt eher dem, was die Ureinwohner der Welt benutzt haben. Er hat für sie funktioniert, und er hat für mich gut funktioniert, und er wird auch für Sie funktionieren!

Kenne dein Holz

Natürlich haben wir alle schon gehört, dass Apfel, Hickory und Mesquite die besten Hölzer zum Räuchern von Fleisch sind, aber es gibt noch viele andere, die sich hervorragend eignen.

Das einzig wirklich Absolute ist ein Laub- oder Hartholz verwenden und kein Nadel- oder Weichholz. Nadelhölzer haben oft ein langanhaltendes Harz im Holz, das beim Verbrennen Ruß erzeugt, der Töpfe, Pfannen und Ihr Fleisch schwärzen kann. Außerdem ist es giftig und schmeckt scheußlich.

Harthölzer brennen auch heißer und länger als Weichhölzer. Zu wissen, wie jedes Holz brennt, ist eine gute Information, aber für unser Projekt hier nicht notwendig. Ich würde kein grünes, ungewürztes Holz empfehlen.

Ich würde auch nicht empfehlen verrottetes Punk-Holz (Als Punkholz bezeichnet man verrottetes oder weiches Holz. Wir sprechen von Punkholz, wenn wir Bockshäute räuchern oder als Feuerträger verwenden).

Einige Hölzer, die leicht zu finden sind und ein angenehmes Räucheraroma erzeugen, sind:

  • Hickory,
  • Apfel,
  • Birne,
  • Kirsche,
  • Eiche,
  • Ahorn,
  • Birke,
  • Kakipflaume,
  • Cottonwood,
  • Maulbeere, und
  • Weide.

Für dieses primitive Smoker-Projekt konnte ich Folgendes auftreiben Ahorn Es stellte sich heraus, dass dies eine großartige Wahl war. Es glühte die meiste Zeit mit nur wenigen Aufflackern.

Kenne dein Feuer

Die Kenntnis der Funktionsweise des Feuers bei höchster Effizienz ist bei einem primitiven Räucherprojekt wie diesem hilfreich. Die Raucherzeugung und die Art des Rauchs hängen zwar vom Brennstoff selbst ab, aber das ist noch nicht alles.

Brandbedarf drei Dinge zum Verbrennen und effizient zu verbrennen:

  1. Sauerstoff,
  2. Kraftstoff, und
  3. Wärme.

Die Änderung einer oder aller dieser drei Faktoren kann die Wärme und Effizienz Ihres Feuers verbessern und Ihnen ein rauchfreies Feuer bescheren, aber auch ein schönes rauchiges Feuer.

  • Für Sauerstoff Das Feuer muss sauber vom Boden des Feuers in den Brennstoffbereich ziehen. Der Brennstoff sollte ordentlich gestapelt werden, damit der Zug schön gleichmäßig nach innen und dann nach oben erfolgt. Das ist die Voraussetzung für ein Feuer, das rauchfrei und sauber brennt.
  • Die Kraftstoff ist natürlich alles, was Sie zum Verbrennen gefunden haben. Sie müssen nicht dasselbe Brennholz zum Anzünden verwenden, das Sie für den Rauch verwenden wollen. Ich verwende oft Fettholz, das in Kiefern vorkommt, um ein Feuer anzuzünden.
  • Wärme in einem Feuer mag naheliegend erscheinen, denn Feuer ist schließlich Hitze, und es ist die Konzentration der Hitze, die dem Feuer seine Wut verleiht.

Wenn Sie ein schön brennendes Lagerfeuer haben, das heiß und rauchfrei ist und gut zieht, und Sie verstreuen das gesamte Brennmaterial, haben Sie die Konzentration dieser Hitze verlagert. Jetzt haben Sie ein rauchiges Feuer, das darum kämpft, seine Wut wiederzubekommen, aber immer noch schwelt.

Mehr lesen - Überlebensöfen zum Selberbauen!

Werkzeuge für den Job

Der Bau eines primitiven Fleischräuchers im Garten ist eine Menge Arbeit - auch wenn Sie eine praktische Anleitung zur Hand haben!

Deshalb haben wir eine Liste mit den besten Räucherwerkzeugen zum Selbermachen zusammengestellt, mit denen Sie Ihren Fleischräucherer in Gang bringen können.

Wir hoffen, dass diese Werkzeuge helfen!

  1. Morakniv 4,3-Zoll Bushcraft Edelstahl Survival-Messer mit Schärfer & Feuer Starter
  2. $53.50 $50.10

    Die Morakniv Bushcraft Serie hat einen ergonomischen Griff und einen dicken Gummigriff, der gut in der Hand liegt. Die Klinge ist rostfreier Stahl - Außerdem hat es einen Feuerstarter mit 7.000 Streiks .

    Der Feuerstarter erzeugt Wärme, die 3.000 Grad Fahrenheit Perfekt für Hinterhoffeuer, Jagd, Notfälle, Outdoor, Survival, Off-Grid und DIY-Fleischräucherungen!

    Siehe auch: 5 Ideen für DIY-Entenstifte Amazon

    Wir können eine Provision erhalten, wenn Sie einen Kauf tätigen, ohne dass Ihnen dadurch zusätzliche Kosten entstehen.

    07/19/2023 07:30 pm GMT
  3. Mossy Oak 3 in 1 klappbare Handsäge mit Softgriff und Etui
  4. $17.99

    Das Mossy Oak hat drei Klingen - eine für Holz, eine für Hartplastik und eine für Metall. drei verschiedene Klingenmaterialien reichen von 5 TPI zu 18 TPI und eignen sich hervorragend zum Schneiden rund um den Campingplatz und als Universalmesser oder Säge .

    Der Griff ist ergonomisch und rutschfest. Die Messerklingen sind außerdem Verriegelung in zwei Positionen Das Messer ist außerdem sehr gut verarbeitet und hat einen sehr guten Griff, der sich beim Schneiden oder Sägen anpasst. hervorragender Ruf .

    Amazon

    Wir können eine Provision erhalten, wenn Sie einen Kauf tätigen, ohne dass Ihnen dadurch zusätzliche Kosten entstehen.

    20.07.2023 04:30 Uhr GMT
  5. BENGKU Outdoor Paracord 100-Fuß, 550-Pfund
  6. 9,98 $ (0,10 $/Fuß)

    550er Paracord Er eignet sich hervorragend zum Wandern, Basteln, Bekleiden, Campen, für den Einsatz im Freien und zum Überleben. Verwenden Sie ihn, um einen DIY-Räucherofen zu bauen, Ihr Kajak zu transportieren oder Angelruten an der Rückseite Ihres Allradfahrzeugs zu befestigen!

    Das Paracord ist etwa 100 Fuß lang und hat eine Bruchfestigkeit von etwa 550 Pfund Nicht schlecht für Nylon! (Sie können das Paracord auch in 50-Fuß oder 500-Fuß Intervalle).

    Mehr Infos erhalten

    Wir können eine Provision erhalten, wenn Sie einen Kauf tätigen, ohne dass Ihnen dadurch zusätzliche Kosten entstehen.

    20.07.2023 11:05 Uhr GMT

Wie man einen primitiven Räucherapparat zum Räuchern von Fleisch in der Wildnis baut

Das Wichtigste zuerst: eine überschaubare Brandfläche Wenn sich in der Nähe Ihres Brennplatzes andere brennbare Materialien befinden, benötigen Sie einen guten Feuerring.

Wenn Sie keinen Feuerring verwenden, müssen Sie den Bereich von allem, was brennen könnte, befreien - nicht nur aus Sicherheitsgründen, sondern auch, um ungewolltes Aufflammen zu vermeiden.

Außerdem wäre es schade, wenn Ihr Projekt in Rauch aufgehen würde!

Nachdem der Feuerring zusammengebaut ist, würde ich einen Vorbrand vorschlagen, um die Brennstoffe zu überprüfen und festzustellen, ob etwas angepasst werden muss.

Jetzt kommt der spaßige Teil: Wir müssen eine Stativ die unsere Fleischregale tragen werden, sowie alle Abdeckung die Sie verwenden möchten, falls Sie sich dafür entscheiden.

Um ein Dreibein zu bauen, suchen Sie sich drei Bäumchen, Äste oder anderes geeignetes Holz, das gerade ist, nicht perfekt sein muss und etwa handbreit ist.

Schneiden Sie einen halben Meter von Ihrem Strang Paracord ab und ziehen Sie die Innenseite heraus.

Nun kannst du sie mit der Paracord-Haut zusammenbinden, indem du eine Achterkette verwendest, oder du kannst etwas primitiver vorgehen, wie ich es getan habe, und Zweige finden, die einen Schritt oder ein "Y" in sich haben.

Wenn Sie diese Methode anwenden, müssen Sie ein wenig basteln und herausfinden, wie Sie die Stangen am sichersten aneinander befestigen können. Es muss nicht allzu massiv sein, da zwei oder drei oder mehr horizontale Abschnitte an den Stangen befestigt werden können, um sie zu sichern.

Als Nächstes brauchst du horizontale Stangen, um deine Regale zu stützen. Entscheide, wie viele Stangen du verwenden willst, und besorge dir Stangen in dieser Länge in Dreiersätzen. Diese müssen nur etwa daumendick sein.

Weiterlesen - 58 praktische Fertigkeiten für Anfänger, die Sie heute lernen können!

Sie müssen bedenken, wie viel Platz Sie für Ihr Fleisch benötigen, aber Sie müssen auch in der Lage sein, Ihr Fleisch je nach Temperaturschwankungen, Wind, Hitze usw. zu heben und zu senken.

Sie müssen sich auch überlegen, ob Sie das Fleisch aufspießen und aufhängen wollen, oder ob Sie Gestelle für die Ablage anfertigen wollen. Ich habe das Fleisch lieber aufgespießt, weil ich es dann leichter bewegen konnte und weniger Platz brauchte, da es an Ort und Stelle hing.

Mit den inneren Schnüren des Paracords befestigen Sie nun die horizontalen Stützen mit einer quadratischen Laschung an Ihrem Stativ.

Nachdem du alles festgezurrt hast, musst du Stöcke finden, die du über die horizontalen Stützen legen kannst. Du kannst die Stöcke entweder wie eine Grillplatte hinlegen und dein Fleisch direkt darauf legen oder du kannst die Stöcke hinlegen, um deine Fleischspieße zu stützen.

Wenn Sie sich entscheiden, das Fleisch aufzuspießen und aufzuhängen, würde ich empfehlen, die Spieße nicht zu lang zu machen, da sie sonst durch das Gewicht in der Mitte durchhängen und Sie sie im Feuer verlieren könnten.

Wenn Sie das Fleisch auf einen Rost legen, achten Sie darauf, dass es nicht schrumpft und durch die Lücken ins Feuer fällt.

Jetzt haben Sie einen perfekt funktionierenden, kalten, primitiven Räucherapparat zum Räuchern von Fleisch in der Wildnis!

Ich habe meinen genau so benutzt, um Gänsebrust-Jerky zu machen und etwas Wels zu räuchern. Es ist jetzt Jagdsaison für Hirsche, also wollte ich etwas zum Heißräuchern von Hirschkeulen, also habe ich eine Abdeckung hinzugefügt.

Sie können ihn mit allem abdecken, was Sie zur Hand haben, aber ich würde nichts verwenden, was Sie als schädlich ansehen würden, wenn es in Ihnen wäre. Verwenden Sie keine organischen Stoffe, die leicht brennbar sind, wie trockenes Gras, Kiefernnadeln, Birkenrinde usw.

Ich trage normalerweise eine Abdeckplane aus Segeltuch Ich hätte es vorgezogen, Rinde oder Laub zu verwenden, aber an meinem Zeltplatz war beides etwas spärlich vorhanden.

Das Prinzip besteht darin, den primitiven Räucherofen so zu gestalten, dass er mehr Kammern hat und effizienter ist, so dass Rauch und Hitze drinnen bleiben. Er muss nicht werkseitig versiegelt werden, er muss nur so gut wie möglich verschlossen werden, um ihn effizienter zu machen.

Richten Sie Ihre Öffnung auf die dem Wind abgewandte Seite aus!

Wenn Sie einen böigen Tag haben und der Wind in einer Minute in die eine Richtung weht und in der nächsten Minute in eine andere, sollten Sie Ihre Öffnung möglichst parallel dazu ausrichten. Wenn es etwas windig ist und Sie mit Flair oder anderen Problemen zu kämpfen haben, sollten Sie eine kleine Tür oder Abdeckung für die Öffnung bauen.

Wenn Sie sich für eine Abdeckung entscheiden, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie sie von Ihrem Feuerring weg und wieder zurück bewegen können, da sonst die Gefahr besteht, dass das ganze Projekt in Rauch aufgeht.

Wie Sie Ihren selbstgebauten primitiven Smoker verwenden

Wenn Sie Ihren primitiven Smoker mit einer Abdeckung versehen, entfernen Sie diese vom Feuerring.

Wenn Sie es nicht abgedeckt haben, müssen Sie selbst entscheiden, ob Sie es versetzen wollen oder nicht. Wenn das Holz niedrig oder nahe an der Stelle liegt, an der Sie die Flammen oder den Kern des Feuers vermuten, würde ich vorschlagen, es zu versetzen.

Holen Sie sich jetzt eine schön heißes, tobendes Feuer Der Rest des Prozesses wird viel einfacher sein, wenn Sie mit einem schönen heißen Bett aus Kohlen beginnen. Harte Harthölzer werden dafür bevorzugt. Ich konnte Osage Orange und Robinie verwenden, schön und heiß!

Nachdem das Feuer erloschen ist und Sie eine schönes Kohlebett noch brennt, schieben Sie den Smoker zurück auf den Feuerring.

Wenn Sie das Räucherholz nachlegen, kann es sein, dass Sie beim Aufhängen etwas aufflammen, was Sie berücksichtigen sollten.

Verteilen Sie das Kohlebett so, dass sich die Kernhitze über den gesamten Feuerring verteilt. Dadurch wird aus einem einst glücklichen Feuer ein leidendes, erstickendes, rauchiges Feuer, das aber immer noch heiß ist.

Fügen Sie Ihr Räucherholz hinzu. Ich füge immer nur zwei oder drei Stücke hinzu. Meine Stücke waren etwa handtellergroß und einen Fuß lang. Es sollte jetzt rauchen und wird mindestens dreißig Minuten oder länger rauchen.

Im Idealfall schwelt Ihr Räucherholz und verbrennt nicht. Wenn es zu kleinen Verbrennungen kommt, ist das in Ordnung. Wenn es zu vielen Verbrennungen kommt, sollten Sie vielleicht einige der nächsten Holzstücke einweichen, bevor Sie sie in den Räucherschrank legen.

Sie können auch versuchen, den Luftstrom zu minimieren, den Feuerbereich zu drosseln, so dass weniger Sauerstoff vorhanden ist, z. B. indem Sie das Holz senkrecht zur Windrichtung statt parallel dazu aufstellen oder umgekehrt.

Tricks und Tipps zum Räuchern von Fleisch in freier Wildbahn

  • Wenn Sie trockenes Holz suchen, strecken Sie Ihre Unterlippe aus, wo sie noch feucht ist, und legen Sie sie auf das Holz. Wenn sie klebt, ist das Holz gut und trocken. Wenn sie nicht klebt, ist das Holz noch nicht abgelagert.
  • Ahorn und Eiche sind wahrscheinlich zwei leicht zu identifizierende Bäume, danach kann man vielleicht auf Hickory umsteigen.
  • Wenn Sie Probleme haben, den Baum zu identifizieren, schneiden Sie ihn an und riechen Sie daran. Wenn er irgendwie süßlich riecht, wird er wahrscheinlich gut rauchen. Wenn er wie eine Sauerei riecht, werden Sie den Geschmack wahrscheinlich auch nicht mögen.
  • Die Leute tun sich oft schwer mit dem Feuermachen, vor allem, wenn sie es auf engem Raum tun müssen. Die Verwendung von trockenem, abgelagertem Holz wird oft übersehen. Wenn es vom Boden stammt, muss es beim Brechen knacken. Wenn es sich um größeres Holz handelt, sollte es glatt und leise im Feuer brennen, ohne Zischen oder nasse Enden.
  • Holz, das mindestens handtellergroß ist, ergibt bessere Kohlen als eine kleinere Auswahl. Alles, was weniger als handtellergroß ist, brennt schneller ab und wird zu schnell zu Asche.
  • Achten Sie auf die Windrichtung und nutzen Sie sie, um das Feuer oder den Rauch zu fördern oder zu behindern.
  • Beim Heißräuchern sollte die Innentemperatur von Fleisch 165 Grad und bei Fisch 145 Grad erreichen.

Lagerung und Konservierung

Das Fleisch kann jahrelang haltbar sein, je nachdem, wie es nach dem Räuchern in Ihrem selbstgebauten primitiven Räucherofen gelagert wird, und je nachdem, um welche Art von Fleisch es sich handelt.

  • Schweinefleisch kann trocken gerieben und kalt geräuchert werden und hält zehn oder mehr Jahre.
  • Fisch hält sich mindestens ein Jahr lang, kann aber auch nur gepökelt und nicht einmal geraucht werden, wenn man es wirklich will.

Es hängt wirklich davon ab, wie es gelagert wird. Ich hänge es an einem trockenen Ort auf, lege es in einen Zip-Lock-Beutel oder Vakuumbeutel oder in Einmachgläser. Das absolute Muss ist, Feuchtigkeit von ihm fernzuhalten.

Primitive Smoker Schlussfolgerung

Nachdem ich den Deckel aufgesetzt hatte, konnte ich Gänsekeulen und ganze Gänsebrüste langsam garen und räuchern.

Der Bau selbst dauerte nur etwa einen halben Tag, und ich werde ihn so lange nutzen können, wie ich hier campiere, also noch zwei Monate.

Die Fische in diesem Abschnitt des Potomac bestehen hauptsächlich aus Karpfen und Kanalwelsen, so dass das Räuchern eine schöne Geschmacksverstärkung darstellt. Das Gänsejerky und die geräucherten Gänsekeulen waren ausgezeichnet.

Als Nächstes muss ich mein frühes Reh mit dem Bogen schießen und es für den Räucherofen in Scheiben schneiden. Ich werde das an meinem nächsten Lagerplatz tun, und es ist einfach genug, um es auch in einem Hinterhof zu bauen.

Du könntest in ein paar Stunden genug Material aus dem Wald sammeln, um es zu bauen.

Haben wir Ihnen gezeigt, wie man Fleisch in freier Wildbahn räuchert? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen!

Von Eric Kelly a.k.a. Mangy White Bushman

Hausgemachter Smoker #2 - DIY Smoker für $5

Dies ist der zweite Smoker, den Sie mit einem echten Budget von 5 Dollar selbst bauen können - viel Spaß!

Eines der vielen Hobbys, die ich in der Natur ausübe, ist das Räuchern von Fleisch. Ich habe einen kulinarischen Hintergrund, liebe aber auch das Jagen, Fischen und Fallenstellen. Im Laufe der Jahre habe ich verschiedene Arten von Räuchermaschinen besessen. Ich räuchere wahrscheinlich über 50 Pfund Fleisch im Laufe eines jeden Jahres.

Ich finde es sehr entspannend, und es gibt unglaubliche Mahlzeiten. Kauf eines Rauchers kann teuer sein, aber es gibt mehrere Möglichkeiten, die Bauen Sie Ihren eigenen Raucher .

Für diesen Artikel habe ich einen Räucherofen in meinem Garten gebaut, der mich etwa $5 an Vorräten Ich werde Sie warnen, dass es nicht schön war, aber es hat die Arbeit gut erledigt. Ich habe einen Hirschbraten mit dem DIY-Smoker geräuchert, und jeder könnte das gleiche tun.

Es gibt verschiedene Designs, die Sie verwenden können. Sie können so gut wie jede Art von Fisch, Fleisch, Geflügel oder Käse räuchern. Sie können sogar Gemüse oder Beilagen wie Makkaroni und Käse räuchern.

Siehe auch: 10 erfinderische DIY-Inkubator-Designs, die Sie zum Grübeln bringen werden

Egal, ob Sie Ihren Smoker in Ihrem Garten oder auf einem Campingausflug bauen, ich werde Ihnen zeigen, wie Sie ihn bauen und verschiedene Möglichkeiten nutzen, um unglaubliches Fleisch für Sie und Ihre Familie zu räuchern.

Warum sollten Sie Ihr Fleisch räuchern?

Ich denke, die meisten von uns, die schon einmal richtig gutes Grillgut gegessen haben, sind sich einig, dass das Räuchern den Geschmack verbessert. Es verleiht dem Essen eine größere Geschmackstiefe und gart gleichzeitig das Fleisch. Ein wirklich gutes geräuchertes Brisket oder ein Stück Gouda-Käse ist kaum zu übertreffen. Ich räuchere wahrscheinlich mindestens ein ganzes Lachsfilet pro Woche.

Das Räuchern von Lebensmitteln dient nicht nur der Geschmacksgebung und dem Garen des Fleisches, sondern kann auch andere Funktionen erfüllen.

Historisch gesehen, begannen die Menschen mit dem Räuchern von Fleisch, um entziehen Feuchtigkeit und konservieren das Fleisch Ein Großteil des Dörrfleischs, das Sie gegessen haben, wurde wahrscheinlich geräuchert.

Das Räuchern von Fleisch bewirkt zwei Dinge, die dazu beitragen, das Fleisch für den späteren Verzehr zu konservieren: Es trocknet das Fleisch aus und tötet außerdem Bakterien auf der Oberfläche des Fleisches ab. Wenn der Prozess auf eine bestimmte Art und Weise durchgeführt wird, kann geräuchertes und getrocknetes Fleisch, wie z. B. Dörrfleisch, monatelang haltbar sein, ohne schlecht zu werden. Dies ist besonders hilfreich, wenn Sie viel Zeit in der Wildnis verbringen, wo es keine Kühlmöglichkeiten gibt.

Räuchern und Konservieren sind jedoch nicht ganz dasselbe. Um eine Mahlzeit für den sofortigen Verzehr zu räuchern, muss man sie schneller und heißer garen. So bleibt die Feuchtigkeit im Inneren, und das Fleisch bleibt schön zart. Um Fleisch zu konservieren, muss man es bei niedrigen Temperaturen trocknen, damit die Feuchtigkeit langsam entweicht.

Ich werde in diesem Artikel auf beide Verfahren eingehen.

Der Prozess des Rauchens

Das Räuchern von Fleisch ist recht einfach, aber nicht immer leicht. Um erfolgreich zu sein, braucht man nur ein paar verschiedene Elemente. Man braucht eine gleichmäßige Wärmequelle, die Rauch erzeugt, z. B. ein Lagerfeuer, das bis auf die Kohlen heruntergebrannt ist, oder ein Holzkohlebett, dem Holzstücke oder -späne hinzugefügt werden.

Sie brauchen eine Umhüllung, die den Rauch einschließt, so dass er die Oberfläche des Fleisches durchdringt. Sie brauchen eine Möglichkeit, das Fleisch innerhalb der Umhüllung, aber oberhalb der Wärmequelle aufzuhängen. Schließlich brauchen Sie eine Sauerstoffquelle, um das Feuer am Glimmen zu halten. Wenn Sie diese vier Elemente haben, können Sie sie optimieren, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Das Feuer entfachen

Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Wärmequelle zu schaffen. Wenn Sie zu Hause Zugang zu Holzkohle und Holzstücken oder -spänen haben, ist das die schnellste und einfachste Möglichkeit. Ich verwende gerne Holzkohle ohne Zusatz von Feuerzeugbenzin, damit der Geschmack des Feuerzeugbenzins nicht in das Fleisch übergeht.

Die Art der Holzstücke hängt von der Art des Fleisches ab. Ich mag Mesquite oder Hickory für Fisch, Apfel oder Kirsche für Schweinefleisch oder Geflügel und Post-Eiche für Rindfleisch. Die Art des Holzes, das Sie zum Räuchern verwenden, beeinflusst den Geschmack des Endprodukts.

Zünden Sie Ihre Holzkohle in einem Kamin an, wenn Sie einen haben. Wenn nicht, können Sie sie einfach zu einem Haufen aufschichten und an der Basis anzünden. Ich verwende gerne Zeitungen, um sie anzuzünden. Gleichzeitig fülle ich einen Eimer mit Wasser, um die Holzspäne oder -brocken einzuweichen. Sie wollen, dass Ihre Kohlen so weit abbrennen, bis sie mit weißer Asche bedeckt sind.

Wenn Sie einen Schornstein verwenden, können Sie ihn auf den Boden kippen und die Kohlen gleichmäßig verteilen. Wenn Sie einen Haufen aufgeschichtet haben, sollten Sie ihn an dieser Stelle abschlagen. Dann können Sie die eingeweichten Holzstücke oder -späne auf die Kohlen legen. Aus dem Kohlenhaufen sollte nun weißer Rauch aufsteigen.

Wenn Sie sich in der Wildnis befinden und keine Holzkohle haben, können Sie einfach Brennholz verwenden. Wichtig ist dabei, dass Sie nicht mit Flammen arbeiten wollen. Flammen sind zu schwierig, um die Hitze zu kontrollieren. Faktoren wie Wind und Luftfeuchtigkeit können die Temperaturen stark beeinflussen. Sie wollen das Holz zu Kohlen herunterbrennen lassen und dann die Struktur über den Kohlen aufbauen.

Ich habe gerne zwei getrennte Feuerstellen, eine für den eigentlichen Räuchervorgang und die andere, um das Holz zu Kohlen zu verbrennen und sie dann an die andere Stelle zu bringen. Normalerweise ist das Brennholz feucht genug, um viel Rauch zu erzeugen, aber man kann auch ein paar Stücke einweichen, um sie auf die Kohlen zu legen, wenn es nötig ist. Man muss trotzdem sauberes Holz finden und auf die Sorte achten.beeinflusst den Geschmack.

Dieser DIY-Smoker ist in unserem Artikel 58 Useful ing Skills enthalten. Schauen Sie es sich an, es gibt einige großartige Fähigkeiten, die man haben sollte!

Vorbereiten des Fleisches

Um das richtige Ergebnis zu erzielen, müssen Sie die Art und Weise, wie Sie das Fleisch schneiden, sowie die Würzung anpassen. Wenn Sie das Fleisch für den Verzehr am selben Tag zubereiten, halte ich die Schnitte gerne dick, damit die Feuchtigkeit im Fleisch bleibt. Die einzige Ausnahme wäre Geflügel, da es ganz durchgegart werden muss.

Dann müssen Sie das Fleisch kräftig würzen, denn der Geschmack eines Reibes oder einer Würzung bleibt vor allem auf der äußeren Schicht des Fleisches.

  • Für Rindfleisch und Fisch Ich verwende gerne nur Salz und Pfeffer.
  • Für Geflügel Ich gebe Paprika in die Mischung.
  • Für Schweinefleisch Ich füge gerne etwas braunen Zucker, Kreuzkümmel und Cayennepfeffer hinzu.

Herstellung von Jerky

Wenn Sie ein Produkt herstellen wollen, das mehr an Dörrfleisch erinnert, müssen Sie einige Änderungen vornehmen. Sie wollen das Fleisch schneiden quer zur Faser in dünnen Streifen So bleibt das Fleisch zart, obwohl Sie ihm Feuchtigkeit entziehen.

Wenn Sie eine Aufschnittmaschine haben, können Sie viel dünnere Streifen erhalten, indem Sie das Fleisch vor dem Schneiden teilweise einfrieren. In jedem Fall sollten Ihre Fleischstreifen höchstens ¼ Zoll dick sein.

Bei so dünnem Fleisch muss man nicht so aggressiv würzen. Ich verwende für jede Fleischsorte die gleichen Gewürze, außer dass ich keinen Zucker verwende. Beim Räuchern für Dörrfleisch kann Zucker ein wenig unberechenbar sein.

Wenn Sie einen süßen Geschmack wünschen, müssen Sie eine Marinade, die etwas Honig enthält Eine Marinade macht es viel unwahrscheinlicher, dass der Zucker verbrennt, wenn Feuchtigkeit hinzugefügt wird.

Sie können Dörrfleisch auch im Dehydrator herstellen!

Aufbau der Struktur

Ich beginne den Aufbau eines selbstgebauten Smokers immer gerne mit einem Dreibein. Man zurrt einfach drei Stangen zusammen, die jeweils etwa einen Meter lang sind. Sie sollten so aufgestellt werden, dass sie stabil sind und man sie mit einem Gewicht beschweren kann.

Sie können das Fleisch dann am Gestell aufhängen. Sie können Schnüre durch die Fleischstücke ziehen und sie um das Gestell herum aufhängen. Sie können auch einen Grill oder ein Netzsystem in Ihr Dreibein bauen, auf das Sie das Fleisch legen.

Die Höhe Ihres Fleisches ist sehr wichtig Sie können ein Ofenthermometer verwenden, um verschiedene Höhen zu testen. Sie können auch einfach Ihre Hand benutzen. Suchen Sie sich eine Stelle aus und halten Sie Ihre Hand mit der Handfläche nach unten über die Glut.

  • Wenn Sie Ihre Hand nur für einen Moment dort halten können ein paar Sekunden bei mittlerer bis hoher Hitze.
  • Wenn Sie es dort halten können für drei bis fünf Sekunden Die Hitze ist mittelstark und eignet sich hervorragend zum Räuchern für ein oder zwei Stunden.
  • Sechs oder sieben Sekunden ist für mittlere bis niedrige Hitze ausgelegt und eignet sich zum langsamen Räuchern über mehrere Stunden.
  • Zehn Sekunden oder mehr ist niedrig erhitzt, gut für die Herstellung von Dörrfleisch.

Denken Sie daran, dass Dörrfleisch den ganzen Tag oder sogar ein paar Tage dauern kann. Halten Sie reichlich Kohlen bereit und überprüfen Sie regelmäßig die Temperatur. In diesem Beispiel habe ich nur einen Hirschbraten an einem einzigen Stück Seil aufgehängt und bei mittlerer Hitze gegart.

Der letzte Schritt ist das Bauwerk umschließen Wenn Sie eine alte Mülltonne haben, säubern Sie sie und schneiden Sie ein Loch in den Deckel und ein paar in den Boden. Dann stellen Sie sie einfach über das Stativ. Sie können es auf Felsen oder Ziegeln aufstellen, damit es nicht schmilzt. Sie können Ihr Stativ mit einer Decke oder einer kleinen Plane umwickeln.

Sie können es sogar in Plastik- oder Alufolie einwickeln, wie ich es in diesem Beispiel getan habe. Es war nicht schön, aber es erfüllt seinen Zweck. Sie werden bemerken, dass unten Luft einströmen und oben die Wärme entweichen kann. Solange Sie diese Dinge beachten und Ihr Gehäuse nicht schmelzen, wird es seinen Zweck erfüllen.

Zum Garen des Fleisches genügt es, es regelmäßig zu kontrollieren. Ich verwende gerne ein Fleischthermometer, besonders bei dickeren Fleischstücken.

Lassen Sie das Fleisch immer 15 bis 30 Minuten ruhen So bleibt es saftig. Wenn Sie Dörrfleisch hergestellt haben, lassen Sie es abkühlen und bewahren Sie es in einem luftdichten Behälter an einem kühlen, trockenen Ort auf. Dörrfleisch ist fertig getrocknet, wenn es beim Biegen bricht, aber nicht in zwei Teile zerfällt.

Wenn Sie schon auf dem Weg zum Smoker sind, sehen Sie sich weitere Artikel über das Kochen im Freien an!

Ganz gleich, wie Sie Ihren Smoker bauen oder wo Sie ihn aufstellen, Sie können eine Menge Spaß haben und großartige Gerichte zubereiten. Denken Sie nur daran, dass der Prozess etwas Übung erfordert. Probieren Sie verschiedene Gewürze, verschiedene Holzsorten und unterschiedliche Temperaturen aus. Scheuen Sie sich nicht, neue Fleischstücke auszuprobieren, die Sie zuvor noch nicht geräuchert haben. Wenn Sie die nötige Geduld haben, finden Sie ein Hobby, das ein Leben lang halten kann.

Weiterlesen - Bester Gasgrill unter 500 Dollar - Saftige Burger und Grillhähnchen zum kleinen Preis!

William Mason

Jeremy Cruz ist ein leidenschaftlicher Gärtner und engagierter Hobbygärtner, der für sein Fachwissen in allen Bereichen rund um Hausgarten und Gartenbau bekannt ist. Mit jahrelanger Erfahrung und einer tiefen Liebe zur Natur hat Jeremy seine Fähigkeiten und sein Wissen in den Bereichen Pflanzenpflege, Anbautechniken und umweltfreundliche Gartenpraktiken verfeinert.Jeremy wuchs inmitten üppiger grüner Landschaften auf und entwickelte schon früh eine Faszination für die Wunder der Flora und Fauna. Diese Neugier trieb ihn dazu, einen Bachelor-Abschluss in Gartenbau an der renommierten Mason University zu machen, wo er das Privileg hatte, von dem geschätzten William Mason – einer legendären Persönlichkeit auf dem Gebiet des Gartenbaus – betreut zu werden.Unter der Anleitung von William Mason erlangte Jeremy ein tiefgreifendes Verständnis der komplizierten Kunst und Wissenschaft des Gartenbaus. Jeremy lernte vom Maestro selbst und verinnerlichte die Prinzipien nachhaltiger Gartenarbeit, biologischer Praktiken und innovativer Techniken, die zum Eckpfeiler seines Ansatzes für den Hausgartenbau geworden sind.Jeremys Leidenschaft, sein Wissen zu teilen und anderen zu helfen, inspirierte ihn zur Gründung des Blogs Home Gardening Horticulture. Mit dieser Plattform möchte er angehende und erfahrene Hobbygärtner stärken und weiterbilden und ihnen wertvolle Einblicke, Tipps und Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Schaffung und Pflege ihrer eigenen grünen Oasen geben.Von praktischen Ratschlägen anVon der Pflanzenauswahl und -pflege über die Bewältigung allgemeiner Gartenherausforderungen bis hin zur Empfehlung der neuesten Werkzeuge und Technologien deckt Jeremys Blog ein breites Themenspektrum ab, das auf die Bedürfnisse von Gartenbegeisterten aller Niveaus zugeschnitten ist. Sein Schreibstil ist fesselnd, informativ und voller ansteckender Energie, die die Leser dazu motiviert, sich selbstbewusst und enthusiastisch auf ihre Gartenreise zu begeben.Über seine Blogaktivitäten hinaus beteiligt sich Jeremy aktiv an gemeinschaftlichen Garteninitiativen und örtlichen Gartenclubs, wo er sein Fachwissen weitergibt und das Kameradschaftsgefühl unter anderen Gärtnern fördert. Sein Engagement für nachhaltige Gartenbaupraktiken und Umweltschutz geht über seine persönlichen Bemühungen hinaus, da er aktiv umweltfreundliche Techniken fördert, die zu einem gesünderen Planeten beitragen.Mit seinem tief verwurzelten Verständnis des Gartenbaus und seiner unerschütterlichen Leidenschaft für den heimischen Gartenbau inspiriert und stärkt Jeremy Cruz weiterhin Menschen auf der ganzen Welt und macht die Schönheit und Vorteile der Gartenarbeit für alle zugänglich. Egal, ob Sie ein grüner Daumen sind oder gerade erst anfangen, die Freuden der Gartenarbeit zu entdecken, Jeremys Blog wird Sie auf Ihrer gärtnerischen Reise mit Sicherheit begleiten und inspirieren.